Make-up im Wandel der Zeit

Make-up und das Verlangen sich noch hübscher zu machen, die Vorzüge zu unterstreichen und Merkmale zu betonen ist so alt, wie die Menschheit selbst. Bereits in der Urzeit haben sich Menschen (nicht nur Frauen) die Körper bemalt, um ihren Göttern zu gefallen, um Riten zu vollziehen, oder auch um die Partnersuche zu unterstützen. Nofretete oder auch Cleopatra galten in der Antike als wahre Schönheiten, und haben in Eselsmilch gebadet, Kajal oder auch Farben für Lippen benutzt. Nachdem die Römer Griechenland und Ägypten eroberten, erhielten Römerinnen Zugang zu neuen Schönheitsprodukten wie Lidschatten, Puder und Lippenfarben und gebrannter Kork diente ihnen als Wimperntusche.

Ich könnte noch lange und viel weiter erzählen, wie sich Make-up in den verschiedenen Zeitaltern veränderte, und entwickelte, doch das ginge hier zu weit.

Ich möchte dir über das Make-up im Wandel der Zeit des letzten Jahrhunderts erzählen. Was haben die Frauen benutzt, welche Farben waren im Trend, welche Techniken waren en Vogue?

In den kommenden 10 Tagen werde ich dir auf meiner Facebook-Seite jeden Tag eine neue Ära vorstellen, und dir zeigen, wie sich zu dieser Zeit die Frauen geschminkt haben. Make-up im Wandel der Zeit.

Folge mir auf meiner Facebook-Seite und mach mit mir eine kleine Zeitreise. Du wirst staunen!




91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen